Angebote zu "Lettland" (383 Treffer)

Kategorien

Shops [Filter löschen]

Baltische Staaten - Litauen, Lettland, Estland
29,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Zauber des Baltikums - unberührte Wälder, endlose Ostseestrände, malerisch gelegene Seen. Litauen, Lettland, Estland - das Baltikum. Unbekannt, spannend, abwechslungsreich, geschichtlich wechselvoll und manchmal erschütternd. Freundliche, bescheidene Menschen und - Ruhe. Die Ruhe abseits der großen Städte ist das Faszinierendste im Baltikum. Drei kleine Länder an der EU-Ostgrenze, jedes mit landschaftlich unglaublich schönen Gegenden gesegnet. Drei Länder, die oftmals in einen Topf geworfen werden und doch verschiedener nicht sein könnten.Lettland, Litauen und Estland sind gänzlich eigenständig, nicht nur was Kultur, Geschichte, Sprache und Religion angeht. Auf diese Eigenständigkeit legen die Bewohner der jeweiligen Länder auch größten Wert. Seit 1991 wieder unabhängig, seit 2004 Mitglied der EU und der NATO warten Estland, Lettland und Litauen mit wunderschönen Landschaften auf: dichte, unberührte Wälder und Moore in Estland, endlose Ostseestrände in Lettland, malerisch gelegene Seen in Litauen. Vilnius, Tallinn, Riga, drei europäische Hauptstädte, in deren alten Gassen der Besucher mit jedem Schritt staunend Geschichte atmet, die auch immer wieder deutsche Spuren aufweist. Und wer nur einmal eines der wirklich großen Sänger- und Tanzfeste in einer der Hauptstädte miterlebt, erliegt vollends dem Charme des Baltikums.Nicht umsonst haben die drei Länder ihre erneute Unabhängigkeit von der seinerzeitigen Sowjetunion einer gewaltlosen "Singenden Revolution" zu verdanken, bei der etwa zwei Millionen Litauer, Letten und Esten eine Menschenkette zwischen Vilnius und Tallinn bildeten. Gemessen an der Gesamteinwohnerzahl des Baltikums von gut sechs Millionen Menschen eine immense Zahl. Noch ist das Baltikum ein Geheimtipp unter Reisenden. Ein Grund dorthin zu fahren, solange das Baltikum noch so ist, wie es ist.PANORAMA ... ist eine hochwertige Foto-Bildband-Reihe, aufwändig fotografiert und gestaltet von renommierten Fotografen und Designern - - - Ausführliche Bildunterschriften - - - Übersichtskarte - - - Ein klassischer Reisebildband im neuen quadratischen Look.

Anbieter: Dodax
Stand: 18.01.2020
Zum Angebot
Estland, Lettland, Litauen
19,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Geschichte Estlands, Lettlands und Litauens erzählt von jahrhundertelanger Fremdherrschaft und Unterdrückung durch die großen Nachbarstaaten. "Das Baltikum" als politisch-kulturelle Einheit gibt es nicht, trotz fast 50 gemeinsamer Jahre in der UdSSR. Heute sind die drei sehr unterschiedlichen Länder wichtige Teile Europas und Brückenköpfe der NATO nach Osten. Ob als europäischer "Musterknabe", wie das skandinavisch geprägte Estland, oder als "Sollbruchstelle" Europas, wie das noch immer stark russisch beeinflusste Lettland: Rolle und Bedeutung der drei Baltischen Republiken in Europa haben viel mit den lange unterdrückten Identitäten ihrer Gesellschaften zu tun. Angesichts der aktuellen Politik Wladimir Putins und der NATO rückt das Baltikum wieder in den Fokus der öffentlichen Aufmerksamkeit.

Anbieter: Dodax
Stand: 18.01.2020
Zum Angebot
Estland, Lettland, Litauen
20,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Geschichte Estlands, Lettlands und Litauens erzählt von jahrhundertelanger Fremdherrschaft und Unterdrückung durch die großen Nachbarstaaten. "Das Baltikum" als politisch-kulturelle Einheit gibt es nicht, trotz fast 50 gemeinsamer Jahre in der UdSSR. Heute sind die drei sehr unterschiedlichen Länder wichtige Teile Europas und Brückenköpfe der NATO nach Osten. Ob als europäischer "Musterknabe", wie das skandinavisch geprägte Estland, oder als "Sollbruchstelle" Europas, wie das noch immer stark russisch beeinflusste Lettland: Rolle und Bedeutung der drei Baltischen Republiken in Europa haben viel mit den lange unterdrückten Identitäten ihrer Gesellschaften zu tun. Angesichts der aktuellen Politik Wladimir Putins und der NATO rückt das Baltikum wieder in den Fokus der öffentlichen Aufmerksamkeit.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 18.01.2020
Zum Angebot
Baltische Staaten - Litauen, Lettland, Estland
29,94 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Zauber des Baltikums - unberührte Wälder, endlose Ostseestrände, malerisch gelegene Seen. Litauen, Lettland, Estland - das Baltikum. Unbekannt, spannend, abwechslungsreich, geschichtlich wechselvoll und manchmal erschütternd. Freundliche, bescheidene Menschen und - Ruhe. Die Ruhe abseits der großen Städte ist das Faszinierendste im Baltikum. Drei kleine Länder an der EU-Ostgrenze, jedes mit landschaftlich unglaublich schönen Gegenden gesegnet. Drei Länder, die oftmals in einen Topf geworfen werden und doch verschiedener nicht sein könnten.Lettland, Litauen und Estland sind gänzlich eigenständig, nicht nur was Kultur, Geschichte, Sprache und Religion angeht. Auf diese Eigenständigkeit legen die Bewohner der jeweiligen Länder auch größten Wert. Seit 1991 wieder unabhängig, seit 2004 Mitglied der EU und der NATO warten Estland, Lettland und Litauen mit wunderschönen Landschaften auf: dichte, unberührte Wälder und Moore in Estland, endlose Ostseestrände in Lettland, malerisch gelegene Seen in Litauen. Vilnius, Tallinn, Riga, drei europäische Hauptstädte, in deren alten Gassen der Besucher mit jedem Schritt staunend Geschichte atmet, die auch immer wieder deutsche Spuren aufweist. Und wer nur einmal eines der wirklich großen Sänger- und Tanzfeste in einer der Hauptstädte miterlebt, erliegt vollends dem Charme des Baltikums.Nicht umsonst haben die drei Länder ihre erneute Unabhängigkeit von der seinerzeitigen Sowjetunion einer gewaltlosen "Singenden Revolution" zu verdanken, bei der etwa zwei Millionen Litauer, Letten und Esten eine Menschenkette zwischen Vilnius und Tallinn bildeten. Gemessen an der Gesamteinwohnerzahl des Baltikums von gut sechs Millionen Menschen eine immense Zahl. Noch ist das Baltikum ein Geheimtipp unter Reisenden. Ein Grund dorthin zu fahren, solange das Baltikum noch so ist, wie es ist.PANORAMA ... ist eine hochwertige Foto-Bildband-Reihe, aufwändig fotografiert und gestaltet von renommierten Fotografen und Designern - - - Ausführliche Bildunterschriften - - - Übersichtskarte - - - Ein klassischer Reisebildband im neuen quadratischen Look.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 18.01.2020
Zum Angebot
Glanz und Elend
29,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Wer kennt heute noch die Deutschbalten und ihre Geschichte? Was wurde aus ihren Hinterlassenschaften im Baltikum? Der Katalogband zur gleichnamigen Ausstellung "Glanz und Elend" des Ostpreußischen Landesmuseums und der Carl-Schirren-Gesellschaft in Lüneburg widmet sich dem Aspekt der Herrenhäuser im Baltikum. Die Mythen, die sich in Estland und Lettland ebenso wie in den Erinnerungen der Deutschbalten um die Häuser und ihre Bewohner spannen, werden von namhaften Wissenschaftlern aus Deutschland sowie aus Estland und Lettland aufgegriffen und hinterfragt. Architektonische Juwele neben bescheidenen Häusern, die sich von traditionellen Bauernhäusern kaum unterscheiden, werden im Kontext von landwirtschaftlichem Gutsbetrieb, kulturellem Zentrum und dem Lebensraum adeliger Landesverwalter und abhängiger Landarbeiter betrachtet. Das Baltikum als eine Schnittstelle zwischen deutscher und russischer Kultur nach dem Nordischen Krieg (1700–1721) bis zur Bodenreform und Enteignung in den jungen baltischen Staaten 1920/21 wirft Fragen nach kulturellen Identitäten und Beeinflussungen auf. Auch Themen wie die Bauernbefreiung im 19. Jahrhundert und schließlich die Zeit der veränderten Lebensverhältnisse auf winzigen Restgütern werden behandelt. Über das Nachleben der Häuser in der Sowjetzeit und ihre Nutzung in den heutigen freien Staaten berichten Autoren aus Est- und Lettland. Die Identifikation mit den Häusern sowohl bei Esten und Letten als auch bei den Nachkommen der "umgesiedelten" und später in viele Länder verstreuten ehemaligen Herren thematisieren mehrere Beiträge. Die Kuratoren wollen die Diskussion über das kulturelle Erbe der Deutschbalten in Estland und Lettland und den heutigen Umgang damit durch Ausstellung und Katalog neu beleben und die daraus hervorgehenden Anregungen für die künftige Deutschbaltische Abteilung im Ostpreußischen Landesmuseum nutzen.Begleitpublikation zur Ausstellung im Ostpreußischen Landesmuseum Lüneburg (1. Dezember 2012 bis 14. April 2013). Mit Beiträgen von Manfred von Boetticher, Dainis Bruğis, Ants Hein, Imants Lancmanis, Ilse von zur Mühlen, Gert von Pistohlkors, Mari-Ann Remmel, Tiit Rosenberg, Maris Saagpakk, Peter Wörster und Janis Zilgalvis.

Anbieter: Dodax
Stand: 18.01.2020
Zum Angebot
Glanz und Elend
30,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Wer kennt heute noch die Deutschbalten und ihre Geschichte? Was wurde aus ihren Hinterlassenschaften im Baltikum? Der Katalogband zur gleichnamigen Ausstellung "Glanz und Elend" des Ostpreußischen Landesmuseums und der Carl-Schirren-Gesellschaft in Lüneburg widmet sich dem Aspekt der Herrenhäuser im Baltikum. Die Mythen, die sich in Estland und Lettland ebenso wie in den Erinnerungen der Deutschbalten um die Häuser und ihre Bewohner spannen, werden von namhaften Wissenschaftlern aus Deutschland sowie aus Estland und Lettland aufgegriffen und hinterfragt. Architektonische Juwele neben bescheidenen Häusern, die sich von traditionellen Bauernhäusern kaum unterscheiden, werden im Kontext von landwirtschaftlichem Gutsbetrieb, kulturellem Zentrum und dem Lebensraum adeliger Landesverwalter und abhängiger Landarbeiter betrachtet. Das Baltikum als eine Schnittstelle zwischen deutscher und russischer Kultur nach dem Nordischen Krieg (1700–1721) bis zur Bodenreform und Enteignung in den jungen baltischen Staaten 1920/21 wirft Fragen nach kulturellen Identitäten und Beeinflussungen auf. Auch Themen wie die Bauernbefreiung im 19. Jahrhundert und schließlich die Zeit der veränderten Lebensverhältnisse auf winzigen Restgütern werden behandelt. Über das Nachleben der Häuser in der Sowjetzeit und ihre Nutzung in den heutigen freien Staaten berichten Autoren aus Est- und Lettland. Die Identifikation mit den Häusern sowohl bei Esten und Letten als auch bei den Nachkommen der "umgesiedelten" und später in viele Länder verstreuten ehemaligen Herren thematisieren mehrere Beiträge. Die Kuratoren wollen die Diskussion über das kulturelle Erbe der Deutschbalten in Estland und Lettland und den heutigen Umgang damit durch Ausstellung und Katalog neu beleben und die daraus hervorgehenden Anregungen für die künftige Deutschbaltische Abteilung im Ostpreußischen Landesmuseum nutzen.Begleitpublikation zur Ausstellung im Ostpreußischen Landesmuseum Lüneburg (1. Dezember 2012 bis 14. April 2013). Mit Beiträgen von Manfred von Boetticher, Dainis Bruğis, Ants Hein, Imants Lancmanis, Ilse von zur Mühlen, Gert von Pistohlkors, Mari-Ann Remmel, Tiit Rosenberg, Maris Saagpakk, Peter Wörster und Janis Zilgalvis.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 18.01.2020
Zum Angebot
Deutsche Handelsplattform für Immobilienfinanzi...
50,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Litauen, Lettland und Estland teilen gemeinsam das Schicksal, dass sie nach dem verhängnisvollen Hitler/Stalin-Pakt (Ribbentrop/Molotow) von 1939 der Sowjetunion einverleibt wurden.Estland hat sofort nach der Wiedererlangung seiner Unabhängigkeit konsequent privatisiert, während Lettland und Litauen etwas zögerlich waren. Das Resultat ist heute zu bestaunen: Estland zieht pro Kopf die meisten ausländischen Direktinvestitionen aller mittel- und osteuropäischen Länder an. Lettland sowie Litauen versuchen nun, den estnischen Weg nachzugehen.Während das Baltikum den Umwandlungsprozess durchlebte, kam es in Deutschland zur Bankenkrise. Daher musste Deutschlands Bankensystem grundlegend modernisiert werden.In diesem Buch wird zuerst der Kreditmarkt in Deutschland beschrieben und erklärt warum es zur Bankenkrise kam und wie die Hypoport AG sowie die EUROPACE-Plattform entstanden.Die Autorin gibt einführend einen Überblick über die Entwicklung und den heutigen Stand der Kreditmärkte. Darauf aufbauend analysiert sie die Übertragbarkeit des Geschäftsmodells EUROPACE in die Zielländer und beschreibt den Aktivitätsplan, warum und wie man auf diesen Märkten tätig werden sollte.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 18.01.2020
Zum Angebot
Deutsche Handelsplattform für Immobilienfinanzi...
49,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Litauen, Lettland und Estland teilen gemeinsam das Schicksal, dass sie nach dem verhängnisvollen Hitler/Stalin-Pakt (Ribbentrop/Molotow) von 1939 der Sowjetunion einverleibt wurden.Estland hat sofort nach der Wiedererlangung seiner Unabhängigkeit konsequent privatisiert, während Lettland und Litauen etwas zögerlich waren. Das Resultat ist heute zu bestaunen: Estland zieht pro Kopf die meisten ausländischen Direktinvestitionen aller mittel- und osteuropäischen Länder an. Lettland sowie Litauen versuchen nun, den estnischen Weg nachzugehen.Während das Baltikum den Umwandlungsprozess durchlebte, kam es in Deutschland zur Bankenkrise. Daher musste Deutschlands Bankensystem grundlegend modernisiert werden.In diesem Buch wird zuerst der Kreditmarkt in Deutschland beschrieben und erklärt warum es zur Bankenkrise kam und wie die Hypoport AG sowie die EUROPACE-Plattform entstanden.Die Autorin gibt einführend einen Überblick über die Entwicklung und den heutigen Stand der Kreditmärkte. Darauf aufbauend analysiert sie die Übertragbarkeit des Geschäftsmodells EUROPACE in die Zielländer und beschreibt den Aktivitätsplan, warum und wie man auf diesen Märkten tätig werden sollte.

Anbieter: Dodax
Stand: 18.01.2020
Zum Angebot
MARCO POLO Reiseführer Baltikum, Estland, Lettl...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Reiseführer Länder und Regionen / MARCO POLO / 2016 / Seitenanzahl 156

Anbieter: idealo
Stand: 18.01.2020
Zum Angebot